21. Juli 2017

200. Freundeskreis-Mitglied begrüßt

Newsbild

Gegründet im Jahre 2007 hat die Stiftung Mainzer Herz die Zahl der Mitglieder im Freundeskreis stetig erhöht. Aktuell konnte mit Erwin Stufler aus Mainz das 200. Mitglied aufgenommen werden.

"Über dieses neue Mitglied freue ich mich besonders", kommentiert Prof. Dr. Thomas Münzel, Direktor des Zentrums für Kardiologie der Universitätsmedizin und Vorstandsmitglied der Stiftung Mainzer Herz. "Herr Stufler beschäftigt sich seit Jahren aktiv mit dem Problem Fluglärm. Mit seinem Engagement trägt er dazu bei, dass immer wieder auf die Gefahren, die vom Fluglärm ausgehen, hingewiesen wird", so Münzel weiter.

"Die Stiftung Mainzer Herz liegt mir am Herzen. Ich habe deshalb beschlossen, dem Freundeskreis der Stiftung Mainzer Herz beizutreten. Ein wichtiger Aspekt der Stiftung ist die Arbeit im Bereich Vorbeugung oder Prävention: zum einen mit der Durchführung der Kinderakademie Gesundheit und zum anderen mit den Forschungsarbeiten der Universitätsmedizin im Bereich Fluglärm. Hier ist es der Arbeitsgruppe von Professor Münzel gelungen, die Mechanismen aufzuklären, wie Fluglärm die Gefäße schädigt. Forschung kostet Geld und mit meinem Beitrag helfe ich, diese für uns alle so wichtige Forschung zu unterstützen", so Erwin Stufler.

Die Stiftung Mainzer Herz fördert seit sechs Jahren intensiv die Forschung an der Universitätsmedizin im Bereich Gefäßfunktion und Fluglärm. Es gilt herauszuarbeiten, über welche Mechanismen chronischer Lärm zu mehr Herzkreislauferkrankungen wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Herzschwäche und Bluthochdruck führt.