Nachlese 2016

 

22.11.2016

"Stiftung Mainzer Herz informiert..."

Ende November lud die Stiftung zum letzten Mal für 2016 zu ihrem informativen Patientenabend.
Vor den Vorträgen konnten die Besucher selbst aktiv werden: bei unserem Herzkreislaufspiel, oder sich zum Beispiel bei einer Stent-Implantation versuchen.
Die Vortragsthemen des Abends:
- "Lärm (Stress und koronare Herzerkrankung)" - Prof. Thomas Münzel
- "Die Geschichte der Koronardilatation und Stent-Implantation" - Prof. Thomas Münzel
- " Absorbierbare Stents" - Prof. Tommaso Gori.

7. Mainzer Herzstiftungsball im Kurfürstlichen Schloss

Bereits zum 7. Mal lud die Stiftung Mainzer Herz am 19. November zu ihrem Ball - mittlerweile fast eine Institution in der Landeshauptstadt.
Moderiert wurde der Abend von Lisa Ruhfuß, auf Einladung von Frank Elstner, Kuratoriumsmitglied der Stiftung. Nachdem Prof. Dr. Thomas Münzel, Mitglied des Vorstands der Stiftung, die Stiftung vorgestellt hatte, gab er einen kurzen Crashkurs zum Thema "Wiederbelebung".
Dr. Volker Busch zog in einem Gastvortrag zum Thema "Gehirn" die Ballbesucher in seinen Bann. Simon Pierro, ein "digitaler Magier", zauberte jegliche Gegenstände aus seinem iPad heraus und anschließend wieder hinein.
Auch eine Preisverleihung fand an diesem Abend statt: Prof. Münzel verlieh zwei Preise an Grundlagenforscher der theoretischen Medizin und zwei klinische Preise. Prof. Dr. Georg Krausch, Präsident der Johannes Gutenberg-Universität, lobte die Arbeit der Stiftung: "Besonders für Kinder macht Prof. Münzel viel."
Und getanzt wurde natürlich auch!

Video "Impression vom Herzball 2016"
Video "Die Gäste des Herzballs"

 

 

 

10./11.09.2016

Die Stiftung auf dem Mainzer Wissenschaftsmarkt

Seit 2011 lässt der Mainzer Wissenschaftsmarkt Forschung und Wissenschaft mitten in der Stadt lebendig werden: Mainzer Hochschulen und Forschungseinrichtungen präsentieren ihre neuesten Forschungsergebnisse - Wissenschaft zum Anfassen für die Mainzer. In diesem Jahr stand der Markt unter dem Motto "Mensch und Medizin". Wieder mit dabei auf dem Wissenschaftsmarkt: die Stiftung Mainzer Herz, mit dem begehbaren Herz und dem Herzkreislauf-Spiel.

06.09.2016

Patientenabend "Stiftung Mainzer Herz informiert..."

Die Stiftung lud erneut zum Informationsabend für Patienten, Angehörige und Interessierte - am 6.9. im Hörsaal des Gebäudes 708 in der Mainzer Unimedizin.
Prof. Münzel berichtete über neue Studien vom Herzkongress in Rom: wie sieht derzeit, nach europäischen Richtlinien, eine moderne Herzinfarkttherapie aus? Was gibt es Neues zum Thema Herzschwäche?
Dr. von Bardeleben informierte über neue Therapieformen für Herzklappenerkrankungen. So gelang der Mainzer Unimedizin als eine von zwei Kliniken weltweit die Undichtigkeit der Trikuspidalklappe minimalinvasiv zu beheben.  
Zuvor standen das begehbare Herz und die Infostation des Herzkreislaufspiels für die Besucher zur Verfügung.

 

14.07.2016

Vortrag "Lärm macht Herz und Seele krank!"


Auf Einladung der Mainzer Wissenschaftsallianz referierte Prof. Münzel im Mainzer Rathaus zum Thema Lärm und seine Auswirkungen auf unsere Gesundheit - denn Lärm, kann krank machen, sowohl körperlich als auch seelisch. Auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) ließ es sich nicht nehmen vorbeizuschauen.

Mehr zur Wissenschaftsallianz: https://www.wissenschaftsallianz-mainz.de/


28.06.2016

Abendvorlesung Dr. Busch "Reizüberflutung und Multitasking"

Im letzten Jahr war Dr. Volker Busch mit seinem Vortrag "Keine Angst vor Stress - was uns glücklich macht und gesund (er)hält" bei der Stiftung zu Besuch. Nun kam er mit seinem neuen Thema zu unserer Vortragsreihe "Stiftung Mainzer Herz informiert.." wieder nach Mainz. Mit seinem Vortrag "Unter Strom und ständig online - vom klugen Umgang mit Reizflut und Multitasking" begeisterte er die Besucher, die unter anderem erfuhren, dass es Multitasking eigentlich gar nicht gibt, und welche Gefahren von Smartphones heutzutage ausgehen.
Zuvor am Nachmittag waren Kinder und ihre Eltern eingeladen zur Kindervorlesung zum Thema "Unser Gehirn unter Strom - warum uns Aufmerksamkeit heute so schwer fällt…". Die jungen Besucher konnten sich auch am Herz-Kreislauf-Parcour ausprobieren und spielerisch mehr über ihr Herz erfahren.

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Volker Busch ist Facharzt für Neurologie sowie Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Er ist wissenschaftlicher Leiter der AG Psychosozialer Stress und Schmerz am Lehrstuhl der Psychiatrie der Universität Regensburg, sowie Buchautor und Referent.

10.06.2016

Benefiz-Golfturnier bringt 30.000 Euro für die Stiftung

Am 10. Juni war es wieder soweit: im rheinhessischen Sankt Johann kamen zahlreiche Golffreunde zusammen, um bei bestem Wetter zugunsten der Stiftung Mainzer Herz den Golfschläger zu schwingen.
30.000 Euro kamen am Ende zusammen - über die Summe überreiche Prof. Münzel einen Scheck an Prof. Wild, Leiter der Gutenberg-Gesundheitsstudie.

Impressionen vom Stiftungs-Golfturnier 2016


30.04.2016

Offizielle Einweihung des Neubaus 401K


Aus der II. Medizinischen Klinik und Poliklinik an der Mainzer Unimedizin ist ein Zentrum für Kardiologie, bestehend aus Kardiologie I (Allgemeine und Interventionelle Kardiologie, Angiologie und Internistische Intensivmedizin) und Kardiologie II (Rhythmologie), geworden. Inzwischen ist die Kardiologie II in einem eigenes Gebäude gezogen: das Gebäude 401K - der Bau wurde ua. durch die Stiftung Mainzer Herz unterstützt.
Am 30. April wurde das Gebäude mit einem Symposium und einem Rundgang offiziell eingeweiht - spannende Einblicke in die Kardiologie und Rhythmologie der Zukunft inklusive.

02.03.2016

"Stiftung Mainzer Herz informiert..."

Unser Patientenabend im DRK-Krankenhaus Alzey - ein Abend für Patienten, Angehörige und Interessierte zum Thema "Vorsorge Herzinfarkt"