Die Kinderakademie 2017

Neuer Rekord: rund 100 Schulklassen mit 2400 Schülern hatten sich für die Kinderakademie beworben! Bei 42 Terminen musste wieder das Los entscheiden: am 12. April wurden die Klassen in der Mainzer Unimedizin ausgelost. 
Die Schirmherrschaft für die Kinderakademie hatte erneut die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer übernommen.
Unterstützt wurde die Kinderakademie durch die AOK und die Vereine "Together with Friends" und "Mainz 05 hilft".
Bei den Veranstaltungen waren Klassen aus ganz Rheinland-Pfalz dabei. Das Alter der Kinder lag bei 11-13 Jahren, jeweils die Hälfte kam aus Gynmasien und aus Realschulen plus oder IGS. Durchgeführt wurde eine Frühjahrs- und eine Herbstakademie. Zudem gab es zwei Extratermine in der Opel Arena beim Erstligisten 1. FSV Mainz 05 für 10 Schulklassen.

Das war die Kinderakademie 2016

Insgesamt 67 Klassen hatten sich beworben - daher musste wie im letzten Jahr das Los entscheiden: 
am 12. April wurden die Teilnehmer in der Mainzer Unimedizin ausgelost - mit prominenter Unterstützung durch Irmgard Stippler von der AOK RP/Saarland, Hans-Artur Bauckhage und Mainz 05-Präsident Harald Strutz. Der 1. FSV Mainz 05 bot darüber hinaus insgesamt fünf zusätzliche Termine in der OPEL Arena an.

Der ausführliche Bericht zur Kinderakademie 216 hier zum Download. (Pdf , 1,4 MB)

Video: Zu Gast in der Mainzer Opelarena
Video: "Keine Angst vor Wiederbelebung"

Die Kinderakademie 2015

Eine Rekordzahl von 70 Schulklassen aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland hatte sich für die Kinderakademie Gesundheit 2015 beworben - und die Veranstaltung war auch dieses Mal ein voller Erfolg.
Neben der Stiftung Mainzer Herz beteiligen sich finanziell die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse und "Mainz05 hilft e.V." an dem Präventionsprogramm.

Für einige Klassen fand die Akademie auf dem Gelände des 1. FSB Mainz 05 statt - als Bonbon gab es zum Schluss eine Stadionführung. Das Video hierzu sehen hier in unserem Youtube-Channel.

Wegen der großen Zahl der Schulklassen ging die Kinderakademie 2015 im November in eine zweite Runde.

Für die Sommer- und Winterrunde der Kinderakademie gab es jeweils ein Abschlussevent bei Johann Lafer: inklusive Kochparcours und einem Training für die Sinne - die Schüler sollten Lebensmittel erfühlen und "erriechen".

Die Auslosung der Schuklassen für die Kinderakademie 2015

Prof. Münzel und Ministerpräsidentin Dreyer bei der Auslosung der Schulklassen.
Prof. Münzel und Ministerpräsidentin Dreyer bei der Auslosung der Schulklassen.

"Es ist sehr schön zu sehen, wie groß die Nachfrage der Schulen ist und mit welchem Engagement die Stiftung Mainzer Herz Prävention bei Kindern in Rheinland-Pfalz vorantreibt", freute sich Ministerpräsidentin Dreyer, die auch gleichzeitig Schirmherrin der Kinderakademie Gesundheit 2015 ist.

"Die Stiftung Mainzer Herz hat mit der Kinderakademie ein vorbildliches Projekt geschaffen, welches die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland mit Freude unterstützt", lobte Dr. Irmgard Stippler, Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland. "Die Erfahrung zeigt, dass Prävention umso wirksamer ist, je früher sie beginnt. Daher werden wir die Angebote der Kinderakademie mit bewährten Präventionsbausteinen für Schulklassen ergänzen."

"Die Zahl von 70 Bewerbungen ist riesig!", so Prof. Thomas Münzel, Vorstandsmitglied der Stiftung Mainzer Herz und Initiator der Kinderakademie. "Die Tatsache, dass sich auch viele Schulen vom letzten Jahr sich wieder beworben haben, spricht dafür, dass unser Programm bei Schülern und Lehrern gut angekommen ist."

Das Youtube-Video zur Auslosung gibt es hier in unserem Stiftungs-Channel.

Impressionen der letzten Veranstaltungen

Impressionen von der Kinderakademie Gesundheit 2014
Die Kinderakademie 2013
Besuch der Realschule plus Bad Kreuznach und der Realschule plus Wöllstein 23.-25. April 2012
Besuch der Realschule plus Bad Kreuznach und der Realschule plus Wöllstein 23.-25. April 2012
Besuch der Realschule plus Wöllstein am 16. Mai 2011
Besuch der Realschule plus Wöllstein am 16. Mai 2011
Besuch des Maria Ward-Gynasiums Mainz am 17. Mai 2011
Besuch des Maria Ward-Gynasiums Mainz am 17. Mai 2011